Öffentliche Podiumsdiskussion

Öffentliche Podiumsdiskussion

NATUR VERBESSERN? - Der Konflikt um die grüne Gentechnik

Das Event beginnt um 18:30 Uhr am
29.10.2012


Die Wissenschaft dringt immer tiefer in die Geheimnisse der Natur ein. Antrieb ist das Streben nach Erkenntnis, aber auch danach, die Natur für unsere Zwecke nutzbar zu
machen. Die über Jahre anhaltende Diskussion um die Grüne Gentechnik zeigt, dass viele dabei ein Unbehagen empfinden.


Was steckt hinter diesem Unbehagen der Öffentlichkeit?
Der Nutzen, den sowohl Pflanzenforscher als auch Saatgutfirmen in der modernen Biotechnologie sehen, verträgt sich nicht mit dem Bild einer „organischen“ Natürlichkeit.
Doch wir Menschen „kultivieren“, also verändern Pflanzen seit Jahrhunderten und greifen schon lange massiv in die Natur ein.


Was bedeutet für uns heute Natur? Können wir „zurück“ zur Natur?
Der Konflikt um die Grüne Gentechnik ist exemplarisch für die Frage, wie neues Wissen unser Verständnis von Natur verändert. Die Debatte zeigt aber auch, wie das Verständnis von Natur und Natürlichkeit die gesellschaftliche Bewertung neuerTechnologien bestimmt.
Ein Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ist daher von großer Bedeutung.


Wie verändert neues Wissen unser Bild von Natur – und umgekehrt?

DISKUTIEREN SIE mit renommierten Experten der Pflanzen-züchtung, Ethik, Soziologie und Medien!

Podiumsteilnehmer:
• Prof. Dr. Inge Broer, Universität Rostock
• Prof. Dr. Wolfgang van den Daele, FU Berlin
• Dr. Stephan Schleissing, LMU München
• Gerd Spelsberg
• Prof. Dr. Friedhelm Taube, CAU Kiel
Moderation: Dr. Irene Meichsner,
Journalistin (Kölner Stadt-Anzeiger)
Anmeldung & Information:
0221-788 006-0 und
www.sk-stiftung-csc.de
Der Eintritt ist FREI!

Quelle » Odysseum
Lage des Veranstaltungsortes

Zurück

Copyright 2020 W&L Agentur. Alle Rechte vorbehalten. | In Zusammenarbeit mit der IG DEUTZ
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.