Ad Insonaritatem/ 13 Neue Musik in der Johanneskirche

Ad Insonaritatem/ 13 Neue Musik in der Johanneskirche

Das Event beginnt um 17:00 Uhr am
17.11.2013


Insonare- lat. „Rauschen“: Rauschen kann viele Gesichter haben: technisch, wie man es früher aus Radio oder Fernsehen kannte, oder natürlich, wenn man an das Rauschen der Blätter oder das Meer denkt.

Rauschen als Musik- darum soll es an diesem Konzertabend in unserer diesjährigen November- Kultu(h)rzeit gehen. Das Ensemble für Neue Kammermusik der Universität Dortmund spielt neben passenden Werken von Peter Ablinger und John Cage sein aktuelles Programm „Sch___fff___sss___ch !“

Mit einer Lichtinstallation, sowie ausgestellten Horch- und Klangobobjekten, wird der Konzertbesucher multisensual in das Konzertgeschehen integriert. Im Anschluss an die ca. 60 minütige Veranstaltung besteht die Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch bei einem Glas Wein und Knabbereien.

Der Eintritt ist frei. Sonntag, 17. November, 17.00 Uhr Ensemble für Neue Kammermusik an der Universität Dortmund, Ltg. Dr. Maik Hester Samuel Dobernecker und Elisabeth Fügemann : Orgel und Cello Lichtinstallation und Orgel: Daniel Konrad

Quelle » Presseinformation Kirchengemeinte St. Johannes

Zurück

Copyright 2020 W&L Agentur. Alle Rechte vorbehalten. | In Zusammenarbeit mit der IG DEUTZ
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.