Beratung Fortbildung Heilpädagogik

Beratung Fortbildung Heilpädagogik

Dann informieren Sie sich beim IWK Köln in Deutz

Das Event beginnt um 09.00 am
19.10.2017


Heilpädagogik (berufsbegleitend) NRW

Informationen zu Ihrer Ausbildung beim IWK
Heilpädagog/-innen arbeiten mit und für Menschen aller Altersstufen, die unter beeinträchtigenden individuellen oder gesellschaftlichen Bedingungen leben und speziellen Förder-, Bildungs- und Beratungsbedarf haben.

Zielgruppe
Die Weiterbildung Heilpädagogik richtet sich an Erzieher/-innen, Heilerziehungspfleger/-innen und vergleichbare Berufsgruppen des Sozialwesens, die bereits über einschlägige pädagogische Berufserfahrung verfügen und sich für die sonderpädagogische Praxis weiterbilden wollen.

Ziele der Ausbildung
Der Berufsabschluss „staatlich anerkannte Heilpädagogin" / „staatlich anerkannter Heilpädagoge" vermittelt sonderpädagogische Qualifikationen für die Arbeit mit und für Menschen, die unter beeinträchtigenden individuellen oder gesellschaftlichen Bedingungen leben und speziellen Förder-, Bildungs- und Beratungsbedarf haben.

Arbeitsfelder
Staatlich anerkannte Heilpädagoginnen und Heilpädagogen sind als Fachkräfte in stationären oder ambulanten Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie in integrativen Einrichtungen tätig. Sie arbeiten für und mit Menschen aller Altersstufen im Bereich der Frühpädagogik, Kinder- und Jugendhilfe, Erwachsenenbildung und Altenhilfe. Arbeitsorte sind z. B. Frühförderstellen, Kindertagesstätten, Wohnheime, Wohngemeinschaften, ambulant betreutes Wohnen, Werkstätten für behinderte Menschen, heilpädagogische Praxen, Rehabilitationseinrichtungen, psychiatrische Krankenhäuser, Beratungsstellen u. a. m. Arbeitsmöglichkeiten bieten sich auch in selbstständiger Tätigkeit.

Teilnahmevoraussetzungen
Sie können an der Ausbildung teilnehmen, wenn Sie:

  1. die Fachoberschulreife (Sekundarabschluss I - Realschulabschluss) oder einen höherwertigen Schulabschluss nachweisen,
  2. eine Fachschulausbildung im Bereich Sozialwesen (z. B. als Erzieher/-in oder Heilerziehungspfleger/-in) oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation (= dreijährige Fachkraftausbildung) erfolgreich abgeschlossen haben und
  3. eine mindestens einjährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit in sozial- oder heilpädagogischen Einrichtungen belegen.

Art und Dauer der Ausbildung
Die Ausbildung wird berufsbegleitend angeboten.

Der schulische Unterricht findet in der Zeit von 08.00 – 15.00 Uhr an zwei festgelegten Wochentagen sowie in einzelnen Blockwochen statt. Der praktische Teil der Ausbildung wird im Rahmen von schulisch begleiteten Praktika und Projektarbeit in heil- oder sozialpädagogischen Praxisfeldern (Einrichtungen der Behindertenhilfe) absolviert.

Für Ihre Bewerbung benötigt das IWK Köln folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit zwei Passbildern
  • Beglaubigte Kopie der Fachoberschulreife oder eines höherwertigen Schulabschlusses
  • Beglaubigte Kopie der abgeschlossenen Fachschulausbildung im Bereich Sozialwesen oder Ersatzleistung
  • Nachweis einer mindestens einjährigen Tätigkeit in sozial- oder heilpädagogischen Einrichtungen
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, das bei Ausbildungsbeginn nicht älter als drei Monate sein darf

Die Bewerbungskosten sind vom Bewerber zu tragen.

Die Entscheidung über die Aufnahme erfolgt nach einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

Lernbereiche- und inhalte
Fachrichtungsübergreifender Lernbereich (ca. 300 U.-Std.):

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch
  • Politik / Gesellschaftslehre
  • Medizinische Grundlagen

Fachrichtungsbezogener Lernbereich (ca. 1.350 U.-Std.):

  • Theoretische Grundlagen der Heilpädagogik und ihre Didaktik / Methodik
  • Theologisch / anthropologisch / ethische Grundlagen der Heilpädagogik
  • Methoden in der Heilpädagogik aus verschiedenen Bereichen
  • Heilpädagogische Praxis mit schulischer Begleitung und Projektarbeit

Differenzierungsbereich (ca. 150 U.-Std.):

  • z. B. Individuelle Hilfeplanung, Spezielle heilpädagogische Diagnostik, Kollegiale Fallberatung, Führung und Leitung in Teams

Das Team der IWK Köln am Kaltenbornweg 1-3 in Deutz berät Sie gerne über die genauen Voraussetzungen und den Ablauf der Fortbildung. Kommen Sie einfach vorbei!

Änderungen vorbehalten.

Quelle » IWK Köln - Institut für Weiterbildung in der Kranken- und Altenpflege gGmbH
Lage des Veranstaltungsortes

Zurück

Copyright 2020 W&L Agentur. Alle Rechte vorbehalten. | In Zusammenarbeit mit der IG DEUTZ
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.