I am not convinced - Joschka Fischer trifft Eckart Conze

I am not convinced - Joschka Fischer trifft Eckart Conze

Das Event beginnt um 19:30 am
21.03.2011


Der zweite Teil von Joschka Fischers Memoiren I am not convinced beginnt mit dem 11. September 2001. Fischer beschreibt die dramatische Entwicklung

bis zum Irak-Krieg, gegen den er mit Gerhard Schröder Stellung bezog. Es geht um das Zerwürfnis zwischen Deutschland und Amerika, die ramatischen Tage, als es um das Abstimmungsverhalten Deutschlands im Sicherheitsrat ging, sowie Deutschlands schwierige Gratwanderung zwischen
dem Nein zum Krieg und seiner Rolle als Bündnispartner der USA in Europa. Es geht auch um die zentralen innenpolitischen Ereignisse, u. a. um den „Aufstand der Mumien“ im Auswärtigen Amt,
der Joschka Fischer dazu veranlasste, die Nazivergangenheit des Amtes aufzuarbeiten und eine Studie darüber in Auftrag zu geben. Das Ergebnis „Das Amt und die Vergangenheit“ sorgte jüngst für großes Aufsehen. Einer der Autoren,
der Historiker Eckart Conze, spricht mit Fischer über dramatische Wendepunkte der deutschen Zeitgeschichte.

 

Tickets: € 12,50 bis € 18,- inkl. VVG

Quelle »

Zurück

Copyright 2020 W&L Agentur. Alle Rechte vorbehalten. | In Zusammenarbeit mit der IG DEUTZ
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.