NOKIA NIGHT OF THE PROMS 2010

NOKIA NIGHT OF THE PROMS 2010

August Darnell alias Kid Creole bringt im Dezember seine drei Coconuts zur Night Of The Proms und heizt den Besuchern des erfolgreichsten europäischen Tourneefestivals so richtig ein. Mit seiner Mischung aus Calypso, Disko und Pop reiht sich die New Yorker Stilikone in die bunte Gästeliste neben Cliff Richard, Boy George, Lichtmond und Klassiksolist Charlie Siem ein.

Mit Kid Creole konnte der Veranstalter nicht nur einen extravaganten Songschreiber und Komponisten sondern auch einen exzellenten Bühnenperformer verpflichten. Die Hits von Kid Creole And The Coconuts glänzen durch eine wilde Mischung unterschiedlichster karibischer Stile mit Pop- und Soul-Elementen. Kritiker bezeichneten seinen unverkennbaren Stil als die Aufhebung der Grenzen zwischen New Wave und Rhythm & Blues. Dass Hits wie „Stool Pigeon“ auch heute mit einem Sinfonieorchester hervorragend funktionieren, steht seit seinem Night Of The Proms Debüt 2007 in Belgien außer Frage. Dort verzauberte Kid Creole das Publikum nicht nur mit seinen gewohntatemberaubend aussehenden Coconuts als Backingvocals sondern ebenso mit einer energiegeladenen Performance zwischen Bläsern und Streichern. Mit dieser popkaribischen Klangfarbe zaubert der Veranstalter der Tournee einen weiteren spannenden Kontrast ins Line-Up des diesjährigen Familienfestivals.

Jetzt machen sich die Produzenten daran, den Bogen zwischen den Pop-Perlen eines Boy George, den Evergreens eines Cliff Richard, Chillout-Pop von Lichtmond und der Latino-Power von Kid Creole And The Coconuts zu einem Gesamtunterhaltungswerk à la Proms zu spannen. Unterstützung erhalten sie dabei wie gewohnt vom Chor Fine Fleur und dem Sinfonieorchester Il Novecento unter der Leitung von Robert Groslot. Ebenso mit an Bord ist „Mr. Music“ John Miles und seine Electric Band.

Stargast Sir Cliff Richard bei der Night Of The Proms 2010
Der Tourveranstalter lüftet ein weiteres Proms-Geheimnis 2010: Cliff Richard, der erfolgreichste englische Popstar aller Zeiten, präsentiert auf der diesjährigen Nokia Night Of The Proms seine bekanntesten Hits, begleitet vom Sinfonieorchester Il Novecento. Ein weiterer Act ist das Ambient-Pop Projekt Lichtmond. Damit bieten die Veranstalter neben Boy George, dem Klassiksolisten Charlie Siem und „Mr. Music“ John Miles erneut ein buntes Line-up auf dem erfolgreichsten Tourneefestival Europas. Ein weiterer Top Act wird in Kürze bekannt gegeben.

Mit Cliff Richard und Lichtmond füllt sich die Künstlerliste der diesjährigen Tournee um zwei weitere musikalische Highlights. Während Cliff Richard auf eine mehr als 50jährige Karriere zurückblickt, präsentieren sich Lichtmond mit ihrem im September erscheinenden Debütalbum erstmals live auf einer Konzertbühne.

Mit zwei Singles seines Debütalbums stürmte Cliff Richard 1959 die britischen Charts. 14 weitere Hits belegten seitdem die britische Spitzenposition der Charts. In Deutschland verbuchte er mit „Rote Lippen soll man küssen“, „Das ist die Frage aller Fragen“ und „We don´t talk anymore“ drei Nummer-Eins-Hits. Sir Cliff Richard ist Englands erfolgreichster Künstler aller Zeiten und hat über 200 Alben veröffentlicht, 119 Hits gesungen und mehr Kalender verkauft als Robbie Williams. Mit der Single "21st Century Christmas" erklomm er 2006 Platz zwei der britischen Charts und schrammte damit ganz knapp an einem historischen Rekord vorbei: Er wäre der erste Musiker gewesen, der in jedem der sechs Jahrzehnte seit den 50ern mindestens einmal die Pole Position der Charts besetzt hielt. Mit einer weiteren Nummer eins im 21. Jahrhundert kann ihm dieses Kunststück immer noch gelingen.

Wunderschöne einfühlsame Liebesgedichte, ohrwurmverdächtige Ambient-Pop- und Chill-Out-Songs in berauschende Klangteppiche eingebettet sowie fesselnd-faszinierende animierte Bildwelten, all dies schließlich auf dem höchst möglichen technischen Niveau: Das ist die magische Welt von Lichtmond, die im Rahmen der Night Of The Proms erstmals Ihre Musik live und in Begleitung eines Sinfonieorchesters präsentieren.

Beginn: 20:00

Einlass: 18:00

Preis
27,50 bis 71,00 Euro

Quelle »

Zurück

Copyright 2020 W&L Agentur. Alle Rechte vorbehalten. | In Zusammenarbeit mit der IG DEUTZ
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.