FC Viktoria Köln steigt in die 3. Liga auf!

FC Viktoria Köln steigt in die 3. Liga auf!

„Mein Verein, rechts vom Rhein!“

20.05.2019

Das Ziel ist erreicht! Die harte Arbeit hat sich endlich ausgezahlt. Am letzten Spieltag der Saison siegte der FC Viktoria Köln zuhause gegen Borussia Mönchengladbach II mit 1:0 und wurden so Meister der Regionalliga West. Viktoria-Kapitän Mike Wunderlich sorgte mit seinem Treffer für großen Jubel im Sportpark Höhenberg.

Das Duell mit dem Nachwuchs der Borussia aus Mönchengladbach begann verhalten. Beide Teams tasteten sich ab und wollten in diesem Spiel keinen frühen Fehler begehen. Dadurch beschränkte sich das Geschehen allerdings meist auf das Mittelfeld. Nur selten wurde es in den Strafräumen gefährlich.

Die Viktoria brauchte aber einen Sieg, um den Aufstieg in die 3. Liga perfekt zu machen. Also übernahmen sie nach dem Seitenwechsel die Spielkontrolle und dominierten die Begegnung. Besonders die Einwechslung von Sven Kreyer riss große Lücken in die Abwehr der Gäste. Erst jedoch noch ohne Erfolg, da der Stürmer das Tor mehrfach um Haaresbreite verfehlte, oder an Borussia-Keeper Nicolas scheiterte.

Doch schließlich zahlte sich der Druck aus: Gottschling drang von rechts in den Strafraum ein, Holzweiler setzte nach und wurde im Sechzehner gefoult: Elfmeter! Natürlich war das eine Sache für Viktoria-Kapitän Mike Wunderlich, der sich das Leder schnappte und die wichtige Führung auf den Fuß hatte. Im direkten Duell mit Borussia-Keeper Nicolas behielt er die Nerven, schickte den Torhüter nach rechts und lochte flach in die linke Seite ein.

Getragen von der Euphorie der Führung und der sensationellen Atmosphäre im Sportpark Höhenberg brannte in der Schlussphase nichts mehr an. Damit steigt die Viktoria in die 3. Liga auf und wird in der kommenden Saison bundesweit im Einsatz sein - Viktoria – Das V steht für Vussball!

VIKTORIA IN DER 3. LIGA: GUT FÜR DIE REGION. GUT FÜR KÖLN. GUT FÜR DIE SCHÄL SICK. GUT FÜR DEUTZ.

Deutz kommt! zur Viktoria - Deutz feiert! mit Viktoria

------------------------

FC Viktoria Köln
Patzler – Gottschling, Reiche, Willers, Lang – Saghiri, Wimmer – Golley, Wunderlich (79. Derflinger), Holzweiler
(89. Koronkiewicz) – Bunjaku (54. Kreyer)

Borussia Mönchengladbach II
Nicolas – Hanraths, Lieder, Pazurek, Poulsen (79. Ferlings) – Mustafic (59. Makridis), Benger – Bennets (59. Herzog), Müsel, Kraus – Pisano

Tor
1:0 – Mike Wunderlich (66. FE)

Zuschauer
3.570

Quelle : FC Viktoria Köln 1904 e.V.

Zurück

Copyright 2020 W&L Agentur. Alle Rechte vorbehalten. | In Zusammenarbeit mit der IG DEUTZ
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.