Fotoausstellung vor Deutzer Bahnhof zeigt Arbeitswelt von Menschen mit Behinderung
  • Fotoausstellung vor Deutzer Bahnhof zeigt Arbeitswelt von Menschen mit Behinderung

Fotoausstellung vor Deutzer Bahnhof zeigt Arbeitswelt von Menschen mit Behinderung

Fotoausstellung „Mensch – Arbeit – Handicap“ - BGW zeigt Arbeiten seit 14. Mai vor Deutzer Bahnhof

16.05.2019

Präsentation in Kooperation mit Tag der Begegnung des Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Arbeit spielt eine Schlüsselrolle dabei, dass Menschen mit Behinderung gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben sind das Thema der Open-Air-Fotoausstellung Mensch – Arbeit – Handicap, die die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) noch bis zum 26. Mai auf dem Ottoplatz vor dem Deutzer Bahnhof in Köln-Deutz zeigt.

Die aus einem Wettbewerb hervorgegangenen Werke der Fotoausstellung reichen von emotionalen Momentaufnahmen über klassische Reportagereihen bis hin zu analytisch durchkonzipierten Fotoserien. Auch die Präsentationsform der Ausstellung ist preisgekrönt: Die imposanten Metallgestelle mit drehbaren Rahmen wurden mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet.

Die Ausstellung wird im Zusammenhang mit dem Tag der Begegnung gezeigt. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) lädt am 25. Mai zu dem großen Fest für Menschen mit und ohne Behinderung in den Kölner Rheinpark und Tanzbrunnen Köln in Deutz ein. Die BGW unterstützt den Tag der Begegnung und baut dort unter anderem den inklusiven BGW-Kletterturm auf, den Menschen mit und ohne Handicap erklimmen können.

Auch auf dem Tag der Begegnung können sich Menschen mit und ohne Behinderung sowie Unternehmen über Inklusion in der Arbeitswelt informieren. Das LVR-Inklusionsamt präsentiert sich dort in der Themenwelt Arbeit mit drei inklusiven Unternehmen, also Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes, die außergewöhnlich viele Menschen mit Behinderung beschäftigen oder qualifizieren. Das LVR-Inklusionsamt berät und unterstützt Menschen mit Behinderung, wie ein Start ins Berufsleben gelingen kann.

Der Tag der Begegnung 2019 wird unterstützt von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW),
der Gold-Kraemer-Stiftung, der RheinEnergie AG, den Sparkassen und der Stadt Köln.

Quelle : Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Zurück

Copyright 2020 W&L Agentur. Alle Rechte vorbehalten. | In Zusammenarbeit mit der IG DEUTZ
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.