Nordische Länder sind offizielle Partnerregion der gamescom 2024

Nordische Länder sind offizielle Partnerregion der gamescom 2024

24.06.2024

Dänemark, Finnland, Island, Norwegen, Schweden und Estland präsentieren sich gemeinsam im großen Partnerpavillon als offizielle Partnerregion der diesjährigen gamescom. Die nordischen Länder sind offizielle Partnerregion der gamescom 2024, dem größten Games-Event der Welt. Die Veranstalter der gamescom, die Koelnmesse und game - Verband der deutschen Games-Branche sowie das Nordic Game Institute haben einen entsprechenden Partnerschaftsvertrag unterzeichnet.

Die nordeuropäischen Länder Dänemark, Finnland, Island, Norwegen, Schweden und Estland haben sich als wichtige Akteure in der Games-Branche etabliert und einige der bekanntesten Videospielmarken der Welt hervorgebracht. Insgesamt sind in den nordischen Ländern rund 15.000 Menschen in der Games-Branche beschäftigt. Mit rund 1.400 Unternehmen, die Computer- und Videospiele entwickeln, und einem Gesamtumsatz von fast sieben Milliarden Euro ist die Region eine der stärksten und größten in Europa. Zu den bekanntesten Spielen gehören Minecraft" von Mojang (Schweden), Candy Crush Saga" von King (Schweden), Battlefield" von EA DICE (Schweden), Just Cause" von Avalanche Studios Group (Schweden), Angry Birds" von Rovio (Finnland) sowie Max Payne" und Alan Wake" von Remedy Entertainment (Finnland).

Die nordischen Länder sind bereits seit Jahrzehnten eng mit der gamescom verbunden. So ist die Nordic Party von Beginn an fester Bestandteil der gamescom und hat im Laufe der Jahre mehr als 20.000 Gäste begrüßt.

Die Pavillons der Nordischen Länder sind auf der gamescom in Halle 4.1 zu finden. Die gamescom ist das weltweit größte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Businessplattform für die Games-Branche. Im Jahr 2024 findet die gamescom von Dienstag, 20. August bis Sonntag, 25. August 2024 in Köln in der Koelnmesse und online statt. Die gamescom wird gemeinsam von der Koelnmesse und dem game-Verband der deutschen Games-Branche e.V. veranstaltet.

Per Strömbäck, Vorsitzender des Nordic Game Institute: „Die Nordics sind stolz darauf, Partnerregion der gamescom 2024 zu sein. In den zehn Jahren, die vergangen sind, seit wir das erste Mal Partnerregion waren, hat die gamescom weiter an Bedeutung und Einfluss auf der globalen Bühne der Spieleindustrie gewonnen. Auch die nordische Games-Branche ist gewachsen: Sie hat Spiele entwickelt, Pionierarbeit geleistet und Technologien erforscht. Einige der größten nordischen Spiele haben auf der gamescom den Durchbruch geschafft. Sie ist der beste Ort für die nordische Spieleindustrie, um die Fans zu treffen.”

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche: „Die nordischen Länder gehören seit vielen Jahren zu den produktivsten und innovativsten Ländern der Games-Branche in Europa wie auch international. Auch die Nutzung der Potenziale von Games in vielen Lebens- und Wirtschaftsbereichen hat Vorbildcharakter. Wir freuen uns deshalb sehr, dass die Nordics als offizielle Partnerregion in diesem Jahr ein noch bedeutenderer Teil der gamescom sein werden als bereits die vielen Jahre zuvor.“

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse: „Als weltweit größtes Games-Event wollen wir durch strategische Partnerschaften gezielt Länder fördern, die für die Branche von besonderer Bedeutung sind. Gemeinsam rücken wir in diesem Jahr die Games-Szene der Nordischen Länder verstärkt in den Fokus. Durch die enge Einbindung in die gamescom schaffen wir beste Voraussetzungen für eine hohe Sichtbarkeit der Region, in der weltweit bekannte Franchises entstanden sind und der Unternehmen, die sie entwickelt haben”.

Quelle : Koelnmesse GmbH

Zurück

Copyright 2024 W&L Agentur. Alle Rechte vorbehalten. | In Zusammenarbeit mit der IG DEUTZ
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.