Slipknot sagen ihre gesamte Tour ab

Slipknot sagen ihre gesamte Tour ab

Auch Köln-Show in der LANXESS arena betroffen – Veranstalter Dirk Becker Entertainment informiert über Erstattungsmodalitäten

23.07.2020

Ursprünglich wollten Slipknot ihre Anhänger am 31. Juli 2020 in einer prall gefüllten LANXESS arena begeistern. Die Show, die einst vom RheinEnergieStadion in Deutschlands größte und bestbesuchte Multifunktionsarena verlegt wurde, kann aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Nun gab der örtliche Veranstalter Dirk Becker Entertainment bekannt, dass die gesamte Tour ersatzlos abgesagt werden muss. Somit wird es auch für den Termin in Köln keinen Ersatztermin geben.

Die ARENA Management GmbH dokumentiert folgend das Statement von Dirk Becker Entertainment, in dem auch auf die Erstattungsmodalitäten eingegangen wird:
„Slipknot müssen ihre für dieses Jahr angesetzte Tournee aufgrund der europaweit, behördlich verfügten Auftrittsverbote absagen. Es wird keine Ersatztermine geben. Ticketkäufer erhalten nunmehr die Möglichkeit, vor dem 08. März 2020 erworbene Eintrittskarten in Gutscheine umzuwandeln. Die jeweiligen Vorverkaufsstellen werden sich hierzu mit den Käufern in Verbindung setzen.“

Quelle : Dirk Becker Entertainment/AMG

Zurück

Copyright 2020 W&L Agentur. Alle Rechte vorbehalten. | In Zusammenarbeit mit der IG DEUTZ
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.